Tage, an denen sich der Nebel festfrisst, keine Sonne durchlässt, eignen sich ideal dafür, versprochene Gastbeiträge zu schreiben. Der Anlass ist ein Briefwechsel zwischen Ost und West, nachzulesen bei der Wortzauberin. Wie war das vor fast 25 Jahren? Ich habe einen Gastbeitrag versprochen und heute endlich mal Zeit dafür gefunden.

Dass damals – und teilweise bis heute – nicht nur eine reale Mauer existierte, sondern auch eine in unseren Westköpfen, stellte ich zumindest bei mir fest, wenn ich jetzt an diese Zeit zurückdenke. Ich habe versucht, in meinem Beitrag Nebelland ein wenig von der Stimmung damals einzufangen.

Die Sicht auf Menschlichkeit und einen entspannten, menschlichen Umgang miteinander ist leider auch heute noch bei vielen vernebelt.

Advertisements